Lied anhören:

Martinslied:


Marten, Marten guien Dach
wer so viel vergieben mag
en Appel oder Biern
et ek ja so gern
junge Fraue aule Fraue
lat ösch nich so lange stahn
wie möttet noch na Pulen gaan
Pulen is ne graute Stadt
da giebet alle Luie watt
Marten, Marten hoier
wie staat vor einer reiken, reiken Duer.

Wenn es nicht´s gab:

„witten Swern, swarten Swern
aule Hexe giwt nich geern“


Aus Kaierde