Mein Hohenbüchen:


Wo der Reuberg grüßt zum Hils hinüber,
hoher Buchenwald im Winde rauscht.
Still und andachtsvoll hält immer wieder
hier der Wanderer und lauscht, und lauscht
den Stimmen der Heimat im heimischen Wald!

Mein Heimatdörflein im stillen Tal,
ich grüße dich vieltausendmal!
Mein Hohenbüchen am Waldesrand,
ich bleib dir treu, mein Heimatland.

Grüne Auen und die bunten Felder
runden ab hier ein gar lieblich Bild.
Froher Sang im Herzen hallet wieder,
stolz der Wartturm grüßt im Wappenschild.
Ja hier will ich bleiben, möchte immer ich sein!

Dort wo Hirsch und Reh in frohem Treiben
springen munter durch das grüne Ried.
Wo der Vögel Sang so herrlich klinget,
wo der Ziegler singt sein Heimatlied.
Hier ist meine Heimat, ihr bleibe ich treu!

Text: August Sünnemann
Musik: Karl Bauer